Jakob Kupfer

Gegenstandslosigkeit und permanenter Wandel sind wesentliche Merkmale des Lichts und prägen Jakob Kupfers Werk. Seine Arbeiten wirken wie ein Resonanzraum, in dem wir erleben können, was mit unserer Wahrnehmung geschieht, sobald wir uns auf den reinen Lichtfluss ohne erklärende Konturen einlassen. Sie laden ein innezuhalten, aktiv wahrzunehmen und sich selbst beim Wahrnehmen zu beobachten. Was jedoch dabei wahrgenommen wird, hat weniger mit dem Dargebotenen zu tun, sondern wird wesentlich von den eigenen inneren Bildern, Erinnerungen, Sehnsüchten und Ängsten geformt.


»Was wir nicht erkennen können, dürfen wir uns neu erdenken. Wo wir nicht mehr verstehen müssen, beginnt der Freiraum der Phantasie.« Jakob Kupfer


Als Quantenobjekt betrachtet, vereint Licht Eigenschaften von Welle und Teilchen, ohne das eine oder das andere zu sein. In gleicher Weise kann Kunst aus Licht zugleich raum- und zeitbasiert sein. Ähnlich unbestimmbar erscheint auch der Versuch einer Einordnung der Arbeiten von Jakob Kupfer.


Als »Lichtbildner« blendet er die Grenzen zwischen Malerei, Fotografie, Film/Video und Installation weitgehend aus und verwandelt scheinbare Ambivalenz in Dualität. Er vermeidet den Begriff Lichtmaler, betrachtet seine Arbeiten aber, weil sie singulär sind, als Gemälde. Für seine zeitbasierten Arbeiten verwendet Jakob Kupfer Techniken des Films, rahmt die so in Bewegung gesetzten Bilder dann aber als singuläre Gemälde. Die LICHTSPIELE verlassen installativ den Rahmen des Bilds an der Wand und interagieren sowohl mit den Oberflächen als auch mit den wechselnden Lichtsituationen im Raum. Hergestellt mit filmischen Mitteln ist das Ergebnis dennoch kein Film, sondern wiederum Licht, das kontinuierlich im Raum malt. Jakob Kupfers kinetische Lichtobjekte treten als gerahmte Bilder in Erscheinung, beziehen aber die Betrachtenden und deren Bewegung im Raum mit ein.





Einzelausstellungen


2018

Jakob Kupfer & Katharina Schnitzler

mianki.Gallery, Berlin, (D)


2017

Jakob Kupfer – contempo →

mianki.Gallery, Berlin, (D)


2015

Jakob Kupfer LICHTSPIEL →

mianki.Gallery, Berlin, (D)


2014

EMOTIONS – Kunst aus Licht und Duft →

Installation von Jakob Kupfer & Christophe Laudamiel

Schloss Wannsee, Berlin, (D)


2014

FADE, temporäre Lichtkunstinstallation →

Kartäuserkirche, Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg, (D)


2014

EMOTIONS – Kunst aus Licht und Duft →

Jakob Kupfer & Christophe Laudamiel

mianki.Gallery, Berlin, (D)


2013

FADE, temporäre Lichtkunstinstallation →

LED-Fassade der o2 World Berlin

o2 World, Berlin, (D)


2013

Ich sehe was, was Du nicht siehst →

mianki.Gallery, Berlin, (D)


2011

Plastiken Tina Heuter –

Jakob Kupfer Lichtbilder→

mianki.Gallery, Berlin, (D)



Gruppenausstellungen und Messen


2018

gleich – anders #03

mianki.Gallery, Berlin, (D)


2018

art KARLSRUHE

mianki.Gallery, Karlsruhe, (D)


2017

POSITIONS BERLIN Art Fair

mianki.Gallery, Berlin, (D)


2016

POSITIONS BERLIN Art Fair

mianki.Gallery, Berlin, (D)


2016

gleich – anders #02

mianki.Gallery, Berlin, (D)


2016

Ausstellung zum 4. Internationalen Evard-Preis

Kunsthalle Messmer, Riegel am Kaiserstuhl, (D)


2015

Benefizauktion

zugunsten der Telefonseelsorge Berlin

mianki.Gallery, Berlin, (D)

Berlinische Galerie, Berlin, (D)


2015

Proud Collector Edition#3

The Grand, Berlin, (D)


2015

POSITIONS BERLIN Art Fair

Sonderausstellung zur

Benefiz-Kunstauktion 2015

Telefonseelsorge Berlin, (D)


2015

FADE, temporäre Lichtkunstinstallation →

»Kreativquartier Alter Schlachthof«, Kunst- und Kulturnacht 2015, Karlsruhe, (D)


2014

Keine Systeme

Gastausstellung der BlackBox Aarau, Forum Schlossplatz, Aarau, (CH)


2013

Benefizauktion

zugunsten der Telefonseelsorge Berlin

mianki.Gallery, Berlin, (D)

Berlinische Galerie, Berlin, (D)


2013

POSITIONS BERLIN Art Fair

Sonderausstellung zur

Benefiz-Kunstauktion 2013

Telefonseelsorge Berlin, (D)


2012

Benefizauktion

zugunsten der Telefonseelsorge Berlin

mianki.Gallery, Berlin, (D)

Berlinische Galerie, Berlin, (D)


2012

gleich – anders

mianki.Gallery, Berlin (D)


2011

Benefizauktion

zugunsten der Telefonseelsorge Berlin

mianki.Gallery, Berlin, (D)

Berlinische Galerie, Berlin, (D)


2010

Benefizauktion

zugunsten der Telefonseelsorge Berlin

mianki.Gallery, Berlin, (D)

Berlinische Galerie, Berlin, (D)

Abstractness and permanent change are essential characteristics of light and they shape Jakob Kupfer’s work. His works act like a resonance space in which we can experience what happens to our perception as soon as we focus on the pure flow of light without explanatory contours. They invite you to pause, actively perceive and observe yourself perceiving. What is perceived, however, has less to do with the information presented, but is strongly influenced by the one’s own inner pictures, memories, desires and fears.


»What we are unable to recognise, we are allowed to conceive from new. Wherever we no longer have to understand is the point where freedom of imagination starts.« Jakob Kupfer


Viewed as a quantum object, light unifies the properties of a wave and a particle, without being one or the other. In the same way, art made from light can be simultaneously space and time based. Any attempt to classify the works by Jakob Kupfer appears to be similarly undefinable.


As a "light creator", he largely suppresses the boundaries between painting, photography, film/video and installation and transforms apparent ambivalence into duality. He avoids the term ‘light painter’ but considers his work to be paintings because they are unique. For his time-based work, Jakob Kupfer uses film techniques; he frames the pictures, which have thus been set in motion, as singular paintings. The LICHTSPIELE (‚play of light’) installatively leave the picture’s frame on the wall and interact both with the surfaces and with the changing light situations in the room. Produced by cinematic means, the result is not however a film, but rather light which continuously paints in the space. Jakob Kupfer’s kinetic light objects have the appearance of framed pictures, but they involve the viewers and their movement in the room.




Solo exhibitions


2018

Jakob Kupfer & Katharina Schnitzler

mianki.Gallery, Berlin, (D)


2017

Jakob Kupfer – contempo →

mianki.Gallery, Berlin, (D)


2015

Jakob Kupfer LICHTSPIEL →

mianki.Gallery, Berlin, (D)


2014

EMOTIONS – The Art of Light and Scent →

Installations by Jakob Kupfer & Christophe Laudamiel

Schloss Wannsee, Berlin, (D)


2014

FADE, temporary light art installation →

Kartäuserkirche, Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg, (D)


2014

EMOTIONS – The Art of Light and Scent →

Jakob Kupfer & Christophe Laudamiel

mianki.Gallery, Berlin, (D)


2013

FADE, temporary light art installation →

on the LED façade of o2 World Berlin

o2 World, Berlin, (D)


2013

You can't see what I see →

mianki.Gallery, Berlin, (D)


2011

Sculptures Tina Heuter –

Jakob Kupfer photo paintings →

mianki.Gallery, Berlin, (D)



Group exhibitions and fairs


2018

gleich – anders #03

mianki.Gallery, Berlin, (D)


2018

art KARLSRUHE

mianki.Gallery, Karlsruhe, (D)


2017

POSITIONS BERLIN Art Fair

mianki.Gallery, Berlin, (D)


2016

POSITIONS BERLIN Art Fair

mianki.Gallery, Berlin, (D)


2016

gleich – anders #02

mianki.Gallery, Berlin, (D)


2016

Exhibition on the 4th International Evard-Award

Kunsthalle Messmer, Riegel am Kaiserstuhl, (D)


2015

Charity art auction

for Telefonseelsorge Berlin

mianki.Gallery, Berlin, (D)

Berlinische Galerie, Berlin, (D)


2015

Proud Collector Edition#3

The Grand, Berlin, (D)


2015

POSITIONS BERLIN Art Fair

Special show for the charity art auction

for Telefonseelsorge Berlin

Telefonseelsorge Berlin, (D)


2015

FADE, temporary light art installation →

»Kreativquartier Alter Schlachthof«,

Kunst- und Kulturnacht 2015, Karlsruhe, (D)


2014

No Systems

guest exhibition curated by BlackBox, Aarau,

Forum Schlossplatz, Aarau, (CH)


2013

Charity art auction

for Telefonseelsorge Berlin

mianki.Gallery, Berlin, (D)

Berlinische Galerie, Berlin, (D)


2013

POSITIONS BERLIN Art Fair

Special show for the charity art auction

for Telefonseelsorge Berlin

Telefonseelsorge Berlin, (D)


2012

Charity art auction

for Telefonseelsorge Berlin

mianki.Gallery, Berlin, (D)

Berlinische Galerie, Berlin, (D)


2012

gleich – anders

mianki.Gallery, Berlin (D)


2011

Charity art auction

for Telefonseelsorge Berlin

mianki.Gallery, Berlin, (D)

Berlinische Galerie, Berlin, (D)


2010

Charity art auction

for Telefonseelsorge Berlin

mianki.Gallery, Berlin, (D)

Berlinische Galerie, Berlin, (D)